Lutwinuswahlfahrt in Mettlach 5. Mai 2016

Da viele syrisch aramäische Christen in Saarlouis leben, nahmen wir am 05.05.2016 an der Lutwinuswahlfahrt teil. Ein weiterer Grund, warum wir an der Wahlfahrt teilnahmen, war der Besuch unseres Bischofs Jihad Batah, der für Libanon und Syrien zuständig ist. Als wir in Mettlach angekommen waren, begann auch schon die Prozession zu der Statue des St. Lutwinus. Dort sprachen die Pfarrer Schmitt, Spelz und Alkhoury gemeinsam mit Bischof Batah ein Gebet. Nach dem Gebet zogen wir weiter zu einer alten kleinen Kirche. Der Bischof und die drei Pfarrer sprachen auch hier wieder ein Gebet und begaben sich dann auf den Weg zu der St. Lutwinus Kirche. Dort sollte der Gottesdienst nach der Prozession stattfinden.

Der Gottesdienst in der St. Lutwinus Kirche wurde aufgeteilt, sodass die Hälfte auf Deutsch und die andere Hälfte auf aramäisch gebetet und gesungen wurde. Nach dem Gottesdienst gingen die Besucher der Wahlfahrt zu den aufgebauten Ständen, wo Speisen und Getränke ausgegeben wurden. Das Wetter spielte mit und so wurde es zu einem schönen Nachmittag. Diesen Nachmittag nutzten wir, um mit dem Bischof und den Pfarrern zu sprechen.

Wir fragten unseren Bischof, wie es in Syrien und Libanon aussieht. Wie es unseren Familien und Freunden geht. Welche Schäden die Infrastruktur erlitten hat und vieles mehr. Er antwortete uns auf viele Fragen, aber irgendwann wusste auch unser Bischof nicht weiter. Wir sprachen auch mit den Pfarrern und freuten uns durch das angenehme Gespräch.

Am Abend gab es noch einen kleinen Abendgottesdienst der etwa 30 Minuten lang dauerte. Nach dem Gottesdienst verabschiedeten sich alle voneinander und gingen ihren Weg.